Noch kein Vertrag

Andreas Hänni ab Dienstag beim EHC Biel im Training

EHC Biel Coach Kevin Schläpfer testet in der Natipause den beim SC Bern suspendierten Andreas Hänni (34). Der aus dem Nachwuchs von Ambri stammende Hänni steht die fünfte Saison bei den Bernern unter Vertrag, musste jedoch letzten Donnerstag seinen Spind in der PF-Arena räumen.

News • • von Bruno Wüthrich

Ob der 188 cm grosse und 105 kg schwere Hüne einen Vertrag erhält, ist jedoch völlig offen. Klar ist jedoch, dass Hänni dem EHCB ob dessen zuweilen enge Personalsituation etwas entschärfen würde. Schläpfer ist jedoch nicht bereit, einfach so den Vertrag vonm SCB zu übernehmen, «Dies kann sich der EHC Biel nicht leisten», so Schläpfer.

 

Auch die Defensive der SCL Tigers braucht Verstärkung. Hänni könnte, sofern der EHC Biel nicht zugreift, in Langnau zum Thema werden. Doch in Langnau hält man sich derzeit bedeckt. Kein Thema wird weiterhin Christian Moser. Unabhängig davon, ob Hänni verpflichtet wird oder nicht, setzt Kevin Schläpfer auf den Ex Tiger, der in Langnau noch unter dem ehemaligen Sportchef Köbi Kölliker keinen Vertrag mehr erhielt, und daraufhin ins Seeland wechselte. «Ich bin zufrieden mit Christian, und bin zudem überzeugt, dass er noch Luft nach oben hat», rühmt Schläpfer seinen Schützling.

 

 

 

 

Bild: Timo Savela, Player Gallery Elite Prospects

Weitere News