Vertragsverlängerungen

Ciaccio und Zryd bleiben bis 2017

Die SCL Tigers verlängern mit Damiano Ciaccio (25) und Miro Zryd (20) bis Ende Saison 2016/17.

News • • von Bruno Wüthrich

 

Ciaccio und Zryd

Damiano Ciaccio und Miro Zryd (Fotos: Peter Eggimann)

 

Damiano Ciaccio stiess auf auf diese Saison hin vom HC La Chaux-de-Fonds zu den SCL Tigers. Seine Meisterprüfung als Torhüter legte er in der Playoff-Viertelfinalserie im vergangenen Frühjahr zwischen dem HCC und dem EHC Olten ab, in welcher er massgeblich am Sieg des Underdogs über den haushohen Favoriten beteiligt war. Der überragenden Sieger der Qualifikation scheiterte damals völlig überraschend an den Neuenbungern, welche gerade mal soeben noch als Tabellen-Achter in die Playoffs rein gerutscht waren, sowie an deren Hexer Ciaccio.

 

Ganz anders die Vita von Miro Zryd. Er war eigentlich als ehemaliger Young Tiger bereits zum Erstligisten Adelboden (sein Stammverein) abgeschoben worden, und seine Karriere als NL-Spieler schien vorbei, noch ehe sie begonnen hatte. Doch Zryd liess sich nicht so einfach abschieben, glaubte an seine Fähigkeiten, stellte seine Dienste probeweise unentgeldlich zur Verfügung, und überzeugte seine Vorgesetzten. In der 1. Mannschaft der SCL Tigers ist er inzwischen zum Stammspieler gereift. Sportchef Jörg Reber und Coach Bengt-Ake Gustafsson haben (ebenso wie viele Fans) so viel Freude an Miro, dass sie seinen Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängern. Gratulation.

Weitere News