Die verhängnisvollen Fehlstarts der SCL Tigers

Der Beginn eines Spieles oder eines Wettbewerbes ist für jede Mannschaft und für jeden Einzelsportler von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Ein erfolgreicher Start gibt Selbstvertrauen und Sicherheit, weckt positive Emotionen und

News • • von Werner Haller

 

Überhaupt nicht zu den erfolgreichen Startern gehören in dieser Saison die SCL Tigers. Nach den ersten 17 von 50 Qualifikationsspielen liegen sie auf dem zwölften und letzten Platz. Der Meisterschaftsauftakt ist unter anderem auch deshalb gründlich missraten, weil sich die Mannschaft in den bisherigen Spielen viel zu viele Fehlstarts geleistet hat. Ein Blick auf die jeweils ersten zehn Minuten eines Spieles deckt diese Feststellung schonungslos auf.

 

- Die Langnauer lagen in den 17 Spielen nach den ersten zehn Minuten nur ein einziges Mal in Führung - und verloren in Rapperswil nach zwei Toren (5:31 und 9:37) noch kläglich mit 4:8.

 

- 7 Mal stand ein Spiel nach zehn Minuten wenigstens noch unentschieden.

 

- 9 Mal aber lagen die Emmentaler nach zehn Minuten im Rückstand.

 

Zusammengefasst überstanden die Langnauer 8 Mal die ersten zehn Minuten ohne in Rückstand zu geraten. Das ist für sie ganz offensichtlich wesentlich mehr als nur die „halbe Miete“. In fünf dieser acht Spiele holten sie sich nämlich nicht weniger als 12 ihrer 14 Punkte (85,7 Prozent).

 

Positiver oder ausgeglichener Zwischenstand nach 10 Minuten

 

Zwischenstand

h/a

Gegner

Schlussresultat

Punkte

 

 

 

 

 

1 x 2:0

a

Rapperswil

4:8

0

 

 

 

 

 

1 x 1:1

h

Ambri

4:5

0

 

 

 

 

 

6 x 0:0

a

ZSC Lions

1:3

0

0:0

a

Lugano

3:2 n.P.

2

0:0

a

Davos

2:3 n.P.

1

0:0

a

Ambri

1:0

3

0:0

a

Servette

3:2

3

0:0

h

Rapperswil

5:1

3

 

 

 

 

 

3:1 Tore

 

 

Total

12 von 14

 

Negativer Zwischenstand nach 10 Minuten

 

Zwischenstand

h/a

Gegner

Schlussresultat

Punkte

 

 

 

 

 

6 x 0:1

a

Servette

1:2

0

0:1

a

Fribourg

1:2 n.P.

1

0:1

a

SC Bern

3:4 n.P.

1

0:1

a

Zug

3:5

0

0:1

h

Davos

2:4

0

0:1

h

Fribourg

3:6

0

 

 

 

 

 

1 x 0:2

h

ZSC Lions

3:5

0

 

 

 

 

 

2 x 0:3

a

Lugano

3:7

0

0:3

a

Biel

1:6

0

 

 

 

 

 

0:14 Tore

 

 

Total

2 von 14

 

Weitere News