So ein Mist:

EHC Basel Sharks Konkurs !!!

Die NLB verliert einen wichtigen Klub. Die EHC Basel Sharks gehen Konkurs. Der Verwaltungsrat um den Bankier Matthias Preiswerk deponiert die Bilanz. Damit findet die NLB nur mit neun Klubs statt.

News • • von Bruno Wüthrich

 

Der Konkurs der EHC Basel Sharks ist ein herber Verlust für das Schweizer Eishockey. Denn damit verliert nicht nur eine Region ihren Verein, sondern es wird einmal mehr der Beweis erbracht, dass die NLB eine Pleiteliga ist.

 

Die Folgen sind noch nicht absehbar. Spielplan-General Willi Vögtlin wird gefordert sein, denn er muss so schnell wie möglich einen neuen, attraktiven Spielplan mit lediglich noch neun Teams zusammen stellen. Die Inhaber von Saisonabonnementen der andern Klubs haben schliesslich auch für die Spiele gegen die Basler bezahlt.

 

Mit den EHC Basel Sharks verliert die Liga den Klub mit der modernsten Infrastruktur nebst den SCL Tigers. Und in Langnau wir man sich über den verpassten Aufstieg in die NLA jetzt doppelt ärgern. Denn im Wallis munkelt man, dass auch der HC Red Ice nicht mehr auf sicheren Beinen steht.

 

Im Verband muss man sich deshalb nicht nur wegen eines neuen Spielplanes vertiefte Gedanken machen. So kann es mit der NLB definitiv nicht weiter gehen.

Weitere News