Das gilt auch für den Nachwuchs

Ein gutes Sommertraining ist die erste Hälfte des Weges zum Erfolg

Nicht nur die 1. Mannschaft, sondern auch die Bambinis und die Piccolos befinden sich im Sommertraining. Dieses beinhaltet unter andern die Teilnahme am UBS-Kids-Cup, wo sich junge Sportlerinnen und Sportler in der Leichtatlethik (60m - Sprint, Weitsprung, Ballweitwurf) messen.

Nachwuchs • • von Bruno Wüthrich

 

Sommertraining Kids

 

Der UBS-Kids-Cup ist ein national ausgetragener, standardisierter Wettkampf für Kinder im Schulalter. Dabei finden regionale Wettkämpfe statt. Pro Kanton qualifizieren sich pro Jahrgang die 35 besten Knaben und Mädchen für den Kantonalfinal. In Langnau machten Vertreter der SCL Young Tigers eine gute Falle. Von den Young Tigers haben Jason Gerber (als bisher 22. / bis 10 Jahre) und Jessy Schmid (als 23. / bis 7 Jahre) beste Chancen, sich für das Kantonsfinale vom 10. August zu qualifizieren. Dieses findet ebenfalls in Langnau statt und wird wiederum vom SK Langnau organisiert.

 

Roman Schwab (48) ist Headcoach der Stufen Bambini (8-jährig und jünger) und der Piccolo (9 - 10-jährig) bei den SCL Young Tigers. Zudem leitet deren Hockeyschule. Das Sommertraining ist auch bei den Kleinsten bereits anspruchsvoll. So trainieren die Bambinis und die Hockeyschüler bereits zwei Mal, die Piccolos sogar drei Mal pro Woche. Dabei gehe es jedoch nicht nur um Eishokey, hält Schwab fest. «Es geht darum, neue, zum Teil fremde Bewegungserfahrungen zu entdecken und zu erlernen. Dies ist sehr wichtig für die Entwicklung der Kinder. In diesem Alter werden neue Bewegungsmuster leichter erlernt und verinnerlicht. Damit wird die Vielseitigkeit des einzelnen jungen Sportlers gefördert und schlussendlich auch der Eishockeyspieler kompletter gemacht.»

 

Zudem sei eines der übergeordnete Ziele, die Kinder zu einem lebenslangen Sporttreiben zu führen, in welcher Sportart auch immer. «Dabei kommt die Abwechslung ganz bestimmt nicht zu kurz», führt Schwab weiter aus. Denn einmal pro Woche findet unser Training auf einem Spielplatz (Äntelipark) oder im Wald statt. Dort machten wir neben vielen Spielen einige Entdeckungstouren im Schützengraben, fällten morsche Bäume für Brennholz, jagten mit Pfeil & Bogen und fanden Schätze.

 

Die jungen Tiger genossen in diesem Sommer bereits Trainings beim FC Langnau, wo ihnen durch Bruno Rentsch und seinem Team das Fussballspielen beigebracht wurde. Ebenso waren Schwab und seine Hockey-Kids Gast beim Budo Club Langnau (Doris Hirschi), beim Schwingklub Trub (Heinz Fankhauser & Team), und beim Schwimmclub Langnau (Stefan Baumgartner, Marianne Scheuner und Team).

 

Etwas will Roman Schwab zum Schluss unbedingt noch los werden: «Diese Zusammenarbeit und das grosse Engagement stellt den oben erwähnten Vereinen ein hervorragendes Zeugnis aus. Herzlichen Dank allen Beteiligten dafür.»

Weitere News