17.02.2013 - Erstes Heimspiel brachte ersten Playoff Derbysieg!

Erstes Heimspiel brachte ersten Playoff Derbysieg!

Grandiose Rückkehr der SCL Young Tigers in die Playoff-Serie gegen den SC Bern. Die Langnauer Elite A – Junioren von Coach Konstantin Kurashev bezwangen den SC Bern verdient mit 2:1 und verkürzten im dritten Spiel der Serie auf 1:2.

Nachwuchs • • von Bruno Wüthrich

Logo_TEEP

 

Sie standen nach zwei knappen Niederlagen mit dem Rücken zur Wand. Dementsprechend vorsichtig und diszipliniert starteten die jungen Tiger in die Partie. «Defense first», hiess es auf beiden Seiten, und so dominierten die Defensivabteilungen über die Offensiven. Grosse Torchancen gab es im ersten Drittel deshalb kaum. Das torlose Resultat nach 20 Minuten überraschte nicht.


Im zweiten Drittel wurde die Partie turbulenter und es kamen Strafen hinzu. So mussten die Emmentaler innerhalb von zehn Minuten praktisch ununterbrochen mit vier oder drei Feldspielern agieren. In der 33. Minute kam, was kommen musste. Die Gäste aus Bern brachen den Bann und gingen in doppelter Überzahl mit 0:1 in Führung. Nach dem die Langnauer die lange Strafenserie überstanden hatten, spielten sie wieder konsequent ihr Eishockey. Nach 38 Minuten wurden die Zuschauer mit dem verdienten Ausgleich zum 1:1 erlöst.

 

Auch im letzten Drittel agierten beide Teams auf hohem Niveau, und das Spiel stand  weiterhin auf Messers Schneide. Nach 52 Minuten dann der entscheidende Angriff der Young Tigers, der zum 2:1 führte. Nun galt es den Vorsprung zu verteidigen. Obwohl es zum Schluss noch einmal richtig hektisch wurde, gelang es den Langnauern, den Vorsprung über die Zeit zu retten. Somit kommt es am kommenden Mittwoch, 20. Februar 2013, um 20.15 Uhr zur vierten Partie, welche wiederum in der Ilfishalle stattfindet.

 

 

Telegramm:

 

SCL Young Tigers – SC Bern 2:1 (0:0,1:1,1:0)

 

  • 32:29 Luca Hischier (Reto Amstutz, Julian Schmutz) 0:1.
  • 38:00 Yannick-Lennart Albrecht (Michael Gurtner) 1:1.
  • 51:53 Fabian Haberstich (Samuel Knüsel, Yannick Rathgeb) 2:1.

 

Strafen: 8x2’ + 2x10’ + 20’ Spieldauerdisziplinarstrafe (SCL YT), 5x2’ (SCB)

Weitere News