Kehrt Benjamin Conz ins Emmental zurück?

Blog • • von Bruno

 

Langnaus Geschäftsführer Ruedi Zesiger hat Chris McSorley keinen Korb gegeben

 

Nicht nur die SCL Tigers suchen auf die nächste Saison hin einen neuen Torhüter. Nachdem Daniel Manzato in Lugano unterschrieben hat, brauchen auch die Lakers aus Rapperswil einen neuen Schlussmann. Entgegen einer anders lautenden Meldung ist Benjamin Conz im Fokus von Ruedi Zesiger. SEPARATOR

 

 

SCL Tigers Geschäftsführer Ruedi Zesiger dementiert einen Bericht von 20 Minuten online, wonach er auf Benjamin Conz als Torhüter für die Saison 2012/13 verzichtet haben soll. «Ich habe Chris McSorley lediglich gesagt, dass ich über einen derart hohen Betrag nicht sofort entscheiden kann und will. Das Thema Conz ist für uns noch nicht abgeschlossen.» Zesiger bestätigt jedoch, dass er Alternativen prüft. «Wir sind mit allen Torhütern in Kontakt, die auslaufende Verträge haben.» In Konkurrenz zum Playoff-Torhüter der Tiger steht aber trotz Vertrag bis 2014 auch Ambris Thomas Bäumle.

 

Nur äusserst ungern wechselte Benjamin Conz im letzten Sommer von den SCL Tigers zum HC Lugano. Wie nicht anders zu erwarten, verrichtet der Jurassier auch im Tessin hervorragende Arbeit. Mit der Verpflichtung von Daniel Manzato und der Bestätigung, künftig auf den aktuell noch bei den Lakers Beschäftigten setzen zu wollen, ist klar, dass Conz den Klub erneut wechseln muss. Dass dabei die russische KHL und Nordamerika Alternativen sein sollen, ist zumindest bei Letzterem ein reines Martketing-Gerücht. Chris McSorley sucht nach dem bestmöglichen Deal. Diesen findet der nicht in Nordamerika.

 

Unklar ist die Situation in Ambri. Thomas Bäumle ist die designierte Nr. 1 der Levbentina, hat jedoch mit Nolan Schaefer starke Konkurrenz erhalten. Schäfer könnte zudem in absehbarer Zeit die Schweizer Staatsbürgerschaft erhalten und würde danach das Ausländerkontingent der Leventiner nicht mehr belasten. Schäfer war zuletzt bei seinem Shootout gegen die SCL Tigers der Schlüssel zu Ambris Sieg. Es ist abzusehen, dass nicht beide Torhüter in Ambri bleiben werden. Bäumle hat einen Vertrag bis 2014, Schaefer bis 2012. Gut möglich, dass Ambris CEO J.J. Aeschlimann Bäumle keine Steine in den Weg stellen wird, wenn sich dieser anderweitig orientieren will. Ruedi Zesiger hat deshalb eine interessante Variante zur Hand, denn der 27-jährige Berner hat seine besten Jahre noch vor sich, sicherte aber dem HC Ambri mit seinen Leistungen bereits manchen wichtigen Punkt.

 

Mit Benjamin Conz würden die Erinnerungen an gute Zeiten nach Langnau zurück kehren. Wer erfolgreich in die Zukunft schreiten will, sollte sich nicht nur von der Vergangenheit lenken lassen. Aber im Fall von Conz und den SCL Tigers ist die Erinnerung an die erfolgreiche letzte Saison verknüpft mit dem jüngsten Stammgoali der Liga und somit mit einer verheissungsvollen Zukunft. Ist Conz erstmals aus den Fängen McSorleys befreit (der Vertrag mit Servette läuft 2013 aus), entfällt die Leihgebühr. Trotzdem wäre der junge Klassemann Benjamin Conz eine teure Lösung, bei welcher die finanzielle Schmerzgrenze der Langnauer strapaziert würde. Wollen die SCL Tigers jedoch Erfolg haben, müssen sie auf den Schlüsselpositionen überdurchschnittlich besetzt sein. Dazu gehören neben den Ausländern auch der Torhüter. Conz war gerne ein Tiger, und es ist nicht ausgeschlossen, dass er für die Langnauer nicht nur eine kurzfristige Lösung sein kann. Denn im Rennen um eine Verpflichtung über die Saison 2012/13 hinaus ist der dannzumal aktuelle Arbeitgeber in der Poleposition. Eines ist klar: Auch wenn sich die Fans verständnisvoll geben, und jede Lösung von Ruedi Zesiger akzeptieren würden: Die Rückkehr von Benjamin Conz würde ihre Herzen höher schlagen lassen. Denn der junge Jurassier war in Rekordzeit tief in den Herzen der Fans!

 

Als finanziell potenter Konkurrent dürften sowohl bei Thomas Bäumle als auch bei Benjamin Conz die Lakers auftreten. Die Rapperswiler müssen Daniel Manzato ersetzen und sind deshalb gefordert.

 

Folgende derzeit in der NLA beschäftigten Torhüter haben einen auslaufenden Vertrag:

Sandro Zurkircher (Nr 2 beim EVZ), Michael Flückiger (Nr2 / Kloten), Nolan Schaefer (Ambri), Simon Rytz (Nr. 2 / Fribourg), Jonas Müller (Nr. 2 / Rappi), Robert Esche (SCL Tigers), Urban Leimbacher (Nr. 2 / SCL Tigers), Ari Sulander (ZSC Lions)

Weitere News