Weiterer Transfer in Sicht?

Langnau denkt an Gaëtan Augsburger

Jörg Reber arbeitet weiter am Team der kommenden Saison. Hat er einen interessanten Mann aus Lausanne an der «Angel»?

News • • von Klaus Zaugg

Sportchef Jörg Reber ist daran, einen weiteren Transfer aufzugleisen. Er verhandelt mit Lausannes Gaëtan Augsburger (28). Der ehemalige Junioren-Internationale (zweimal bei der U 20-WM) kommt aus der Nachwuchsabteilung von Servette und ist seti 2010 in Lausanne ein fleissiger Indianer, auch unter Heinz Ehlers, und sucht eine neue Herausforderung. Seine Rolle in Langnau könnte die eines schnellen, bissigen, überaus kampfstarken dritten oder vierten Centers und vor allem eines Boxplay-Spielers sein – er gilt nach wie vor als einer der besten Boxplay-Spezialisten der Liga. Da er nur selten ein Tor erzielt (bisher erst 8 Tore in über 200 NLA-Spielen) steht er auch nicht im Verdacht, seine defensiven Pflichten zu vernachlässigen – was ja Heinz Ehlers nicht mag.

Weitere News