Wochen-Zeitung, Werner Haller

«Mos» erhielt, was er um jeden Preis wollte?

Simon Moser, in Nashville kurz «Mos» genannt, ist sich selbst treu geblieben. Er ist damit auch in der stärksten Eishockeyliga der Welt, der NHL, bestens angekommen.

Presse •

Der 24-jährige Schlosswiler erhielt von den Nashville Predators einen Einjahresvertrag als Lohn für seine überzeugenden Leistungen im 20-tägigen Trainingscamp und in fünf Vorsaisonspielen. Der Flügelstürmer, der bis zum Abstieg in die NLB für die SCL Tigers spielte, erkämpfte sich unter insgesamt 61 Kandidaten einen Platz im 24-NHL-Kader. Sein Motto «Eis nachem andere» bewährte sich auch im erbarmungslosen Konkurrenzkampf auf höchstem Niveau. «Ich nahm Tag für Tag, gab immer hundert Prozent und versuchte das zu zeigen, was ich am besten kann. Die Erfahrungen, die ich in den letzten drei Jahren mit der Nationalmannschaft machte, haben mir geholfen. Während der WM-Vorbereitung musste ich mich bis zum WM-Aufgebot auch Woche für Woche durchbeissen.»



Drittbester Nashville-Skorer
Die Nashville Predators scheinen etwas vor zu haben mit Simon Moser. Es ist selten, dass ein NHL-Klub einem Testspieler einen Vertrag gibt und dazu noch einen mit einer Ausstiegsklausel (siehe Kästchen). «Er hat alle Verantwortlichen und auch die Mitspieler beeindruckt», sagt Headcoach Barry Trotz, «vor allem mit dem Willen und der Entschlossenheit, mit welcher er um seine nicht allzu grosse Chance kämpfte. Aber ‹Mos› liess einfach nie nach und damit zeigte er uns, dass er den Platz im Kader um jeden Preis haben wollte. Diese Einstellung hat den Ausschlag gegeben.» Simon Moser war in der Vorsaison mit zwei Toren und einer Plus-1-Bilanz der drittbeste Nashville-Skorer hinter Gabriel Bourque (3/2/5/minus 4) und Craig Smith (3/2/5/0). Trotzdem wurde er ins Trainingscamp des AHL-Farmteams Milwaukee geschickt. Vorher aber musste er noch nach Ottawa (Ka) fliegen, um sein Aufenthaltsvisum zu verlängern. Aber vielleicht ist ein NHL-Debüt näher als man denkt. 

Simon Mosers Vertrag

• Vertragsdauer: Ein Jahr. Am 15. Dezember kann Moser von einer Ausstiegsklausel Gebrauch machen und zum SCB zurückkehren.

• Art des Vertrages: Zweiweg. Nashville kann Moser in der NHL oder im AHL-Farmteam von Milwaukee einsetzen.

• Lohn: 550'000 Dollar (abzüglich Steuern) in der NHL; 70 000 Dollar in der AHL; 20 000 Dollar Unterschriftsbonus.