Tigers gewinnen letzten Test

Vor der imposanten Testspielkulisse von 1'800 Zuschauern gewannen die SCL Tigers ihren letzten Test, ohne restlos zu überzeugen. Vor allem der zwischenzeitliche Ausgleich der Gäste aus La Chaux-de-Fonds nach einer 3:0 Führung der Emmentaler dürfte zu denken geben.

News • • von Bruno Wüthrich

 

Die SCL Tigers legten los wie die Feuerwehr und lagen bereits nach vier Minuten mit 2-0 in Führung, und Tobias Bucher war bereits zweifacher Torschütze.

Danach kamen auch die Neuenburger zu einigen guten Chancen, die jedoch der starke Remo Giovannini im Tor der Emmentaler allesamt vereitelte. Die starke erste Tigers-Formation um Tobias Bucher, Anton Gustafsson und Josef Straka legte in der 16. Minute noch einen drauf. Doch danach kam eine Phase, die Coach Tomas Tamfal nicht so gefallen haben dürfte. Denn zwischen der 17. Minute (Lee Jinmen mit einem Shorthander) und der 44. Minute (Montandon) glichen die Jurassier das Skore wieder aus.

Doch gegen Ende des Spiels erwiesen sich die Langnauer gnadenlos im Powerplay und setzten durch Tore von Deny Bärtschi, Josef Straka und Claudio Moggi gemessen am Resultat noch deutlich durch. Auffällig war neben dem zweifachen Torschützen Tobias Bucher auch Anton Gustafsson, der sich gleich vier Skorerpunkte notieren liess (1 Tor, 3 Assists). Nicht auf die Skorerliste brachte es Tomas Kurka. In den nächsten Tagen wird entschieden, ob der Testspieler als möglicher Ersatz von Juraj Kolnik einen Vertrag erhält.


Telegramm: SCL Tigers - HC La Chaux-de-Fonds 6:3 ( 3:1 0:1 3:1)

ILFISHALLE - 1'800 Zuschauer

Schiedsrichter: Koch, Küng, Borga

Torfolge:

  • 01. Bucher (Straka, Gustafsson) 1:0

  • 04. Bucher (Gustafsson, Rytz) 2:0

  • 16. Gustafsson 3:0

  • 17. Jinmann (Ausschluss Borlat) 3:1

  • 33. Neininger (Ausschluss Dällenbach) 3:2

  • 44. Montandon 3:3

  • 47. Bärtschi (S. Moggi, C. Moggi, Ausschluss Leblanc, Kast) 4:3

  • 51. Straka (Gustafsson, Rytz, Auschluss Kast) 5:3

  • 58. C. Moggi (S. Moggi, Ausschluss Montandon) 6:3

     

Strafen:
SCL Tigers:
4mal 2 Minuten
HC La Chaux-de-Fonds: 4mal 2 Minuten, 1mal 5 Minuten plus Spieldauer (Kast)

SCL Tigers
Torhüter:
Giovannini
1. Block: Stettler, Rytz; Bucher, Gustafsson, Straka
2. Block: Lindemann, Bärtschi; S. Moggi, Haas, C. Moggi
3. Block: Steiner, Schefer; Kurka, Rexha, Kuonen
4. Block: Rüegg, Dällenbach; Wyss, Schlapbach, T. Gerber

SCL Tigers ohne Kolnik, Gerber A., Sterchi, Albrecht, Wenger

Weitere News