Steilpass für die Zukunft der SCL Tigers

Samuel Hess neuer Präsident des Club 76

An seiner diesjährigen Hauptversammlung bestellte der Club 76 sein Präsidium neu. Samuel Hess als Präsident und Nils Hertig als Vizepräsident lenken neu die Geschicke des über die Jahre gesehen wichtigsten Sponsors der SCL Tigers.

News • • von Bruno Wüthrich

 

samuel-hess_01Samuel Hess heisst der neue Präsident des Club 76. Der Verein von lokalen Unternehmungen und Privatpersonen macht sich seit vielen Jahren für das Sponsoring der SCL Tigers stark. Der dipl. Finanzberater, Verkaufsleiter bei SwissLife in der Generalagentur Burgdorf-Emmental, wurde an der Hauptversammlung 2014 einstimmig gewählt. Er stand dem bisherigen Präsidenten Marc Moser jahrelang als Vizepräsident zur Seite und kennt die Aufgaben, die auf ihn zukommen, sehr genau. Die Vizepräsidentschaft wurde Nils Hertig anvertraut, gebürtiger Langnauer, Inhaber der Werbeagentur clicdesign in Bern. Auch er ist bereits seit Jahren engagiertes Mitglied im Club 76. Das neue Leaderteam will den Verein in eine solide Zukunft führen. Will heissen, der Kontakt mit potenziellen Neumitgliedern soll intensiviert, die Kooperation mit den bestehenden ausgebaut, und die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der SCL Tigers enger werden. Dadurch soll sowohl die Fluktuation klein gehalten als auch möglichst viele Neumitglieder gewonnen werden. «Schön wäre es, wenn wir irgendwann 100 Mitglieder hätten», formuliert Samuel Hess vorsichtig eines seiner Ziele. Ein anspruchsvolles Jahresprogramm soll das Netzwerken ankurbeln und viel Spass bieten. «Hockey ist schliesslich pure Unterhaltung», betont der neue Präsident.

 

Exklusive Informationen - inklusive Networking

Im Vorfeld der Hauptversammlung fand ein Business Lunch statt, welcher noch vom scheidenden Präsidenten Mark Moser eröffnet und moderiert wurde. Nach der Begrüssung aller Mitglieder, besonders der Neumitglieder und Interessenten, wurde das Training der 1. Mannschaftbegutachtet. Beim Informations-Anlass unterstrichen Tigers-Geschäftsführer Roland Wyss und Verwalotungsrat Walter Gerber die grosse Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Strategischer Planung und Sponsoren. Samuel Hess stellte den Club 76 vor und präsentierte interessante Details zur Geschichte des Vereins:

 

Der Business Club der SCL Tigers wurde im August 2001 gegründet. Er ist mit fast 70 Mitglieder einer der bedeutendsten Sponsoren der Langnauer Hockey-Organisation. Rund fünf Millionen Franken wurden bisher zusammen gerechnet an den Erfolg der Langnauer beigesteuert. Dabei reicht das Einzugsgebiet von Bern über das Emmental, den Oberaargau bis hin ins luzernische Entlebuch. Die Mitglieder des Club 76 repräsentieren Unternehmer aller im Einzugsgebiet beheimateten Branchen: Von der Energieversorgung über das Bauwesen, Logistik, Grosshandel, die Möbelbranche bis hin zu Verlagen und Telekommunikation.

 

Club 76-Mitglieder profitieren von einem attraktiven Beziehungsnetz, einem aktiven Clubleben, von Networking an verschiedenen Anlässen und in den Matchpausen und von zahlreichen neuen Kontakten sowohl privat als auch geschäftlich. «Es macht einfach Spass, dabei zu sein», freut sich Samuel Hess.

 

Mehr Informationen inkl. Vereinsstatuten gibt’s im Internet: www.club-76.ch

Weitere News